Architektur braucht kein Mensch. Aber Mensch braucht Architektur.

Das Leben eines Gebäudes beginnt, wenn unsere Arbeit getan ist. Die Entstehung ist die Vorgeschichte der Nutzung. Nach dieser Philosophie baut TAFKAL

Spatenstich für das neue „Quartier Betriebshof“ in Karlsruhe

Durch den Spatenstich am 20. November 2019 wurde der Baubeginn für den neuen Stadteingang gefeiert. Auf dem Areal des ehemaligen Betriebshofes der kommunalen Verkehrsbetriebe entsteht ein Quartier der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mit Flächen für Büros, Dienstleistungen und Einzelhandelsflächen. Die Karlsruher Oststadt-Einfahrt erhält so ein weiteres, neues Gesicht.

TAFKAL ist nun ab sofort auf der Baustelle tätig. Als Partner vor Ort und als Subplaner für die Leistungsphasen 6 bis 8 nach HOAI wurde auf der Großbaustelle mit den Spezialtiefbauarbeiten begonnen.

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) wird bis 2021 auf dem Areal an der Durlacher Allee das neue Gebäudeensemble realisieren.

Weitere Informationen finden Sie auch in der AVG Broschüre zum Projekt.

Große Freude bei Spatenstich an der Durlacher Allee: (v.l.n.r.) Dr. Thilo Grabo (kaufmännischer Prokurist, AVG), Christian Höglmeier (technischer Prokurist, AVG), Prof. Anke Karmann-Wössner (Leiterin Stadtplanungsamt Karlsruhe), Dr. Alexaner Pischon (Geschäftsführer, AVG), Christopher Höfler (Sacker Architekten), Ascan Egerer (technischer Geschäftsführer, AVG)

Cookies

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern.